Sei ein Forscher

 

 

Das Projektziel

40 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, erlangen beim Projekt
„Sei ein Forscher – entdecke dein Hofheim (Nord)“ medienkundliche Kompetenzen, indem sie ihre unmittelbare räumliche Umgebung in Hofheim-Nord unter fachlicher Anleitung bewusst erkunden. Sie dokumentieren dafür Informationen
über ihr Heimatgebiet mit Kamera, Handy oder MP3-Player digital und arbeiten
diese in den gemeinsam erarbeiteten digitalen Kinderstadtplan ein.

Die Kinder erhalten dabei ein Trainingsangebot zur Stärkung ihrer Artikulationsfähigkeit und üben Konsensaushandlungsprozesse unter Gleichaltrigen.
Das Projekt wird mit zwei Bündnispartnern, der Caritas und dem Schulkinderhaus Pestalozzi-Schule, im Fördergebiet „Soziale Stadt – Investitionen im
Quartier“ in Hofheim-Nord geplant und umgesetzt.

 

Viel Action für kleine Entdecker

Mit digitalen Aufzeichnungsgeräten erkunden die Kinder den Stadtteil. Sie verorten ihre wichtigen Treffpunkte und setzen sie in den digitalen Kinderstadtplan ein. In den Kinderstadtplan der Stadt Hofheim fügen die Kinder aus ihrer
Sicht wichtige Orte und beispielsweise ihren Schulweg ein. Dies kann dann über
die Homepage der Stadt Hofheim alle in Hofheim sichtbar gemacht werden.

Mit einer Stadtteilrallye, die mit Foto und Aufzeichnungsgerät festgehalten
wird, wird eine Ausstellung erarbeitet, die den Bildungsfortschritt aufzeigt. Die
Kinder zeigen mit ihren Fotos ihren Stadtteil Orte wie die Bücherei, das neue
Kinder und Familienzentrum Nord und die Sportplätze und –hallen, den Bolzplatz, die Spielplätze. Die Erkenntnisse über ihr Wohnumfeld werden wahrgenommen und gefestigt. Die Sprachkompetenz wird durch das intensive Auseinandersetzen mit den Digitalen Medien gefördert.

 

Andere Medien erkunden

Durch Besuche der städtischen Bücherei wird ein besserer Zugang zu Büchern
und neuen Medien erreicht. Die Kinder werden mit Unterstützung eines Schreiners Buchstaben ihres Namens aus Holz herstellen und gestalten.
Aus diesen Buchstaben können die Kinder dann andere Wörter zusammensetzen und aufstellen. Diese Buchstaben bleiben erhalten, um nächsten Projekten
zur Verfügung zu stehen – beispielsweise als Kinderwegweiser.

 

Dieses kostenfreie Angebot wird gefördert durch
das Ministerium für Bildung und Forschung

Veranstalter:

  • Der Caritasverband
  • Familie Nord
  • das Schulkinderhaus der St. Peter und Paul Gemeinde
  • das Städtische Spielmobil der Kreisstadt Hofheim
  • das Team Kindertagesstätten und offene Arbeit mit Kindern der Stadtverwaltung

 

zur Anmeldung